Versand bis 14:00h, spätestens am nächsten Werktag!

Lohnt es sich, einen Dieselpartikelfilter zu reinigen?

Beim Kauf und Betrieb eines Kraftfahrzeugs steht immer mehr der Umweltaspekt im Mittelpunkt. Eine wichtige Rolle nimmt dabei der Dieselpartikelfilter ein. Dieser funktioniert ähnlich wie ein Kaffeefilter. Nach einiger Zeit müssen Sie den DPF auswechseln. Viele wollen darauf verzichten und entscheiden sich dafür, den Dieselpartikelfilter zu reinigen.

Lohnt sich der Aufwand oder ist es besser, den Partikelfilter neu zu kaufen?

Die Partikelfilter Reinigung ist teuer und aufwändig

Reparatur- und Wartungsarbeiten am Auto sind oft sehr teuer. Das liegt nicht am Material, sondern an den Arbeitskosten. Der Austausch eines DPF ist schnell erledigt. Einen Russfilter zu reinigen ist sehr aufwändig. Wenn Sie schließlich die Rechnung in den Händen halten, erleben Sie nicht selten eine böse Überraschung. Die Reinigung Ihres Dieselpartikelfilters ist kaum günstiger als der Kauf eines neuen DPF bei uns im DPF-Webshop. Mit einem neuen DPF haben Sie alle Vorteile eines hochwertigen Geräts. Sie bekommen die gesetzliche Gewährleistung und können mit dem beruhigenden Gefühl fahren, dass Sie der Umwelt und Ihrem Fahrzeug etwas Gutes tun.

Warum ist die Rußpartikelfilter Reinigung bzw. das Ersetzen so wichtig?

Der DPF hat die Aufgabe, Rußpartikel bestimmter Größe herauszufiltern. Das ist kein komplizierter Prozess, sondern funktioniert nach einfachen physikalischen Gesetzen. Irgendwann kann der Partikelfilter in Ihrem PKW seine Aufgabe nicht mehr optimal erledigen, da er mit der Zeit immer mehr Russpartikel aus der Verbrennung vom Diesel sammelt und verstopft. Nun können Sie den Rußpartikelfilter reinigen lassen. Wie oben erwähnt lohnt sich das selten. Ein Neukauf ist einer DPF Reinigung in vielen Fällen vorzuziehen.
Einen Dieselpartikelfilter finden Sie günstig im Internet Shop-DPF. Nachdem Sie sich entschlossen haben, einen Partikelfilter zu reinigen oder auszutauschen, kann dieser wieder seinen Aufgaben optimal nachkommen. Die Partikelfilter Reinigung, oder das DPF freibrennen, hat allerdings den Nachteil, dass es schließlich doch ein alter Filter ist. Selbst die sorgfältigste DPF Reinigung hat seine Grenzen und es bleiben im DPF Aschereste zurück.

Schnell den passenden Dieselpartikelfilter finden

Was noch dagegen spricht, einen DPF zu reinigen, sind die vielen günstigen Angebote im Netz für neue Partikelfilter. Die Suche nach den Angeboten ist einfach. Sie geben einfach die OE Nummer (Original Ersatzteilnummer) Ihres Fahrzeugs (Original Ersatzteilnummer) ein. Danach können Sie noch weitere Kriterien eingrenzen, wie Fahrzeug Typ und Fahrzeug Leistung in KW. Mit diesen Angaben finden Sie Ihren Dieselpartikelfilter ohne Probleme. Sie entdecken ohne großen Aufwand viele günstige Angebote, so dass Sie bald erkennen, dass es sich nicht lohnt, einen Rußpartikelfilter zu reinigen, was in den meisten Fällen über 250,00€ kostet.
Wenn Sie sich trotzdem für eine Rußpartikelfilter Reinigung entschieden haben, sollten Sie zunächst die Angebote von neuen Rußpartikelfilter Reinigung vergleichen und sich dann ein Angebot von Ihrer Autowerkstatt machen lassen. Sie werden feststellen, dass es im Endeffekt teurer ist, einen Partikelfilter zu reinigen. Ferner tragen Sie das Risiko für eine eventuelle Beschädigung. Selbst wenn die Partikelfilter Reinigung nicht zum gewünschten Erfolg führt, müssen Sie die Kosten zahlen und sich am Ende doch einen fabrikneuen DPF kaufen. Lesen Sie die ABG dieser Anbieter bitte bis zum Ende einmal genau durch!

Mit ein paar Klicks zum preiswerten Dieselpartikelfilter

Wir nutzen bei unseren Angeboten einen Webshop, auf dem der Kunde schnell die Preise vergleichen kann. Dadurch bekommen Sie einen sehr hochwertigen und gleichzeitig preiswerten DPF.

Dieselpartikelfilter reinigen lohnt sich nach unserer Erfahrung nicht

Viele Kunden wollen umweltbewusst handeln und bringen ihren Rußpartikelfilter zum Reinigen. In diesem Fall ist die DPF Reinigung meist nicht die nachhaltigere Entscheidung. Zwar benötigen Sie keinen neuen Ersatz Dieselpartikelfilter, doch der alte Filter erledigt seine Aufgabe häufig nicht mehr im vollen Umfang wie ein neuer DPF direkt von Partikelfilter Hersteller. Führt die Rußpartikel Reinigung nicht zum gewünschten Erfolg, halten Sie weiterhin nicht die Abgasnorm ein und haben trotzdem für die Reinigung des alten DPF bezahlen müssen. Ihre guten Absichten sind nicht nur teurer, diese haben auch einen geringeren Effekt. Selbst ein guter Fachmann kann die Rußpartikelfilter Reinigung selten so gut durchführen, dass der gereinigte DPF wie neu ist. Besser ist es, Sie kaufen einen preiswerten und auch neuen Dieselpartikelfilter.

Es gibt nahezu keinen Anbieter für die Dieselpartikelfilter Reinigung, der sofort und eindeutig darauf hinweist, dass die Reinigung Ihren Partikelfilter zerstören kann und Sie dann am Ende doch einen neuen DPF kaufen müssen. Die Kosten für die versuchte Reinigung fallen dennoch an. Häufig fällt die Keramik im alten Artikel durch eine chemische Reinigung zusammen. Aber auch durch eine katalytische Reinigung haben Sie oft bei Partikelfiltern mit einer hohen Laufleistung keinen Erfolg bei der Reinigung.

Laut Auto Bild rät der ADAC von solchen Dieselpartikelfilter Reinigungen ab! Auch die Fahrzeughersteller weisen darauf hin das, Zitat : „Generell gilt: Bei Schäden, die im Zusammenhang mit der Filterreinigung auftreten, läuft der Besitzer des Autos Gefahr, die Fahrzeuggarantie des Herstellers bzw. Sachmängelhaftung des Verkäufers zu verlieren.„

Eine DPF Reinigung ist meistens nicht viel günstiger wie ein neues Ersatzteil. Unsere Partikelfilter versprechen eine zeitwertgerechte Instandsetzung Ihres Fahrzeuges nach der ECE-R 103 Norm zu einem angemessenen Preis. Damit ist Ihr Fahrzeug wieder uneingeschränkt für den Strassenverkehr zugelassen und fahrbereit.

Wir machen Ihnen gern ein Angebot per Telefon oder eMail (Kontakt).
Gern helfen wir auch bei einem Anbeot über unsere (Ersatzteilanfrage) sofort weiter.

 

 

Partikelfilter / DPF "rausprogrammieren" - "deaktivieren"

Wir werden oft nach Ersatzrohen gefragt, beziehungsweise nach Downpipes, die den vorhandenen KAT / DPF im Abgassystem eines Fahrzeug ersetzen sollen.

Hierbei ist anzumerken, das Werkstätten eine Dienstleistung erbringen. Diese Dienstleistung wird immer vom Kunden, also Ihnen als Fahrzeugbesitzer, in Auftrag gegeben und von der Werkstatt erbracht. Am Ende bezahlen Sie dann eine Rechnung.

Sollten Sie sich beraten lassen und es wird Ihnen angeboten, dass man den Partikelfilter auch "rausprogrammieren" oder "dektivieren" kann, um diesen dann durch ein "Ersatzrohr" zu ersetzen, raten wir zu 100% davon ab, denn in dem Fall erlischt die Betriebserlaubnis Ihres Fahrzeugs.

Auf der Werkstatt Rechnung steht dann eine Prosition, ähnlich wie: 

- Anpassung der Abgasanlage auf / nach Kundenwusch ... !

Somit haben Sie nicht nur das Problem, dass in einem Schadensfall Sie als Halter haftbar gemacht werden, sondern auch noch dazu keine Chance, dass die Werkstatt veranwortlich sein wird oder mitverantwortlich gemacht werden kann, weil der Umbau der Abgasanlage laut Rechnung "auf Kundenwusch" erfolgt ist. 

Es ist zu vermuten, dass im Falle eines Rechtsstreit die Werkstatt angeben wird, Ihnen als Kunden davon abgeraten zu haben.

Genau das raten Wir Ihnen als ConTra-Automotive GmbH in diesem Fall auch!

Bei einem TÜV Termin wird Ihr Fahrzeug nur schwerlich die Abgasprüfung bestehen und bei einem Verkauf Ihres Fahrzeuges sind Sie verpflichtet dem Käufer gegenüber, diese Änderungen am Fahrzeug anzugeben, oder Sie müssen die Änderungen am Fahrzeug vorher in den Fahrzeugpapieren eintragen lassen. 

Sollten Sie noch weitere Fragen zu dem Thema haben, rufen Sie uns gern jederzeit an oder schreiben Sie uns eine email.

DPF / Partikelfilter Additive und Reiniger ...

Es gibt am Markt viele verschiedene DPF Reiniger und Zusätze die Sie Ihrem Kraftstoff beimischen und oder direkt in den Dieselpartikelfilter einfüllen können um eine bessere Reinigung und längere Lebensdauer Ihres DPF zu erhalten.

Die Additive sollen laut Hersteller die benötigte Abbrandtemperatur zum umwandeln der "schädlichen" Partikel herabsetzen und bewirken dadurch einen sogenannten Partikelfilterschutz. Heisst somit, das dadurch das DPF-System "entlastet" wird und der Ruß schon durch die Hitze des Kat abgebrannt werden kann. Die Aschebelastung wird dadurch nicht gesenkt, weil die Aschemenge nicht höher ist als bei der Durchführung einer Regeneration. 

Wenn ein Partikelfilter noch nicht im Aftersalemarkt / in unserem Webshop als Nachbauartikel verfügbar ist und man nicht das OE / Original Ersatzteil beim Fahrzeughersteller für extrem hohe Kosten erwerben will, haben unsere Kunden gute Erfahrungen gemacht mit dem Pro-Line Dieselpartikelfilterreiniger von Liqui Moly. Dieser DPF-Reiniger wird direkt in den Dieselpartikelfilter gegeben (Temperatursensor abschrauben, Mittel einsprühen und Sensor wieder einbauen), worauf dann eine Regenrationsfahrt erfolgen muss. Diese Partikelfilter-Regeneration kann von Ihrer Fachwerkstatt per OBD Gerät eingeleitet werden.

All das schützt Sie nicht vor dem erneuten Verstopfen Ihres DPF, es wird im Idealfall nur herausgezögert und Sie können für den Moment Ihr Fahrzeug wieder normal benutzen. 

Bei der vorgesehenen Nutzung eines Dieselpartikelfilters / Ihres Fahrzeugs sollte ein DPF 150.000-200.000km schaffen bevor ein Neuer Partikelfilter nötig wird. 
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite © 2021 ConTra Automotive GmbH. All Rights Reserved.